Ein Dünental. Im Vordergrund rosa und violett blühende Heidesträucher, niedrige Weiden, Krähenbeere. Am Horizont hohe, überwiegend mit Dünengras bewachsene Dünen. Darüber ein hellblauer Himmel mit nur wenigen Wolken. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Wie geht man mit der Einsamkeit beim Schreiben um?

Alleine im Kämmerchen sitzen und ein Buch schreiben? Für manche ist das eine furchtbare Vorstellung, und sie schieben die schöne Idee, ein Sachbuch zu schreiben, lange vor sich her. Wie aber können Sie mit der Einsamkeit beim Schreiben umgehen?
Im Vordergrund weißer Strand, in der Mitte eine große Anzahl bunter Strandkörbe, die in alle möglichen Richtungen stehen, am Horizont die Insel Sylt, darüber ein blauer Himmel mit einigen Wolken (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Buchdateien benennen, ordnen, sichern – ein paar Tipps für den Schreiballtag

Buchdateien sind besonders wertvoll. Doch blickt man schnell nicht mehr durch, und ein Festplattencrash kann jahrelange Arbeit zunichte machen. Hier sind ein paar Tipps zum Benennen, Ordnen und Sichern im Schreiballtag.
Links vorne eine mit Gras bewachsene Sanddüne. Das Gras hat viele sandfarbene Samenstände. Rechts davon der breite Kniepsand der Insel Amrum mit zahlreichen kleinen Stellen, an denen sich weiteres Gras angesiedelt hat. Ganz rechts am Horizont, kaum noch erkennbar, das Meer und dahinter der Leuchtturm von Hörnum auf Sylt. Darüber ein blauer Himmel mit Schafwölkchen. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Ich habe so viele Ideen für mein Sachbuch – welche soll ich weglassen?

Sie sind mitten in der Vorbereitung für Ihr Sachbuch und stellen fest, dass Sie unendlich viele gute Ideen für das Buch haben, aber nie und nimmer alle mit aufnehmen können. Was können Sie da tun?
Eine langgestreckte Vordüne an der Nordsee, mit Dünengräsern bewachsen, aber schon gefräst und zerzaust von Sturm und Wasser. Links am Horizont das graue Meer mit weißen Schaumkronen, darüber ein grau-bedeckter Himmel. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Wie soll's denn heißen? 11 Tipps für den perfekten Sachbuchtitel

Es ist oft gar nicht so leicht, einen passenden Sachbuchtitel für das eigene Buch zu finden, erst recht einen perfekten. Wie findet man den am besten? Was muss man dabei beachten? Und woher weiß man, ob es den Titel nicht schon gibt?
Ein Blick durch niedrige Sanddünen mit weißem Sand und einigen grünen Dünengräsern, über eine weite Sandfläche, am Horizont weitere niedrige Dünen, davor ein weiß-blau gestreifter Strandkorb. Im Hintergrund das blaue Meer, darüber ein blauer Himmel. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Das Ich im Sachbuch – darf man es nutzen?

Das Ich im Sachbuch – darf man es nutzen? Wir haben doch alle in der Schule gelernt, dass man das Ich aus Sachtexten heraushalten und durch das Passiv ersetzen muss. Gilt das denn auch für Sachbücher?
Wellen auf einer leuchtend dunkelblau-grünen Nordsee. Am Horizont die Insel Sylt. Darüber ein blauer Himmel mit einigen Schäfchenwolken. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Schreibcoaching für ein Sachbuch – wie geht das überhaupt?

Schreibcoaching fürs Sachbuch – was genau beinhaltet das eigentlich? Wie läuft das ab? Was muss man dafür tun? Hier gebe ich Ihnen ein paar Antworten auf die meist gestellten Fragen (FAQ).
Im Vordergrund viele rosafarbene Strandnelken, dahinter Wiese und ein grünes Getreidefeld, dahinter ein alleinstehendes Friesenhaus direkt am Watt. Am Horizont die Insel Föhr. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Sollten Sie als Gründer_in gleich ein Sachbuch schreiben?

Sollten Sie als Gründer_in gleich ein Sachbuch schreiben? Haben Sie nach der Unternehmensgründung nicht viel Wichtigeres zu tun? Oder wäre ein Sachbuch tatsächlich sinnvoll?
Blick vom Strand aufs Meer, vorne ein Streifen heller Sand, dann der Spülsaum, mittendrin ein kleiner Vogel, ein Alpenstrandläufer, dahinter in verschieden intensiven Dunkelgrün- und Braunfarben das unruhige Meer (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Wie kann Ihnen Achtsamkeit beim Buchschreiben helfen? – 3 Tipps für besseres Schreiben

Mitten im ohnehin schon stressigen Berufsalltag ein Buch zu schreiben, ist sehr anstrengend. Ein wenig Achtsamkeit beim Buchschreiben kann Ihnen das Leben aber sehr erleichtern.
Weißer Sandstrand, über den der Sand vom dunkelgrünen, unruhigen Meer auf dich zugeweht wird. Darüber ein leuchtend blauer Himmel. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Alle sagen: „Darüber musst du ein Buch schreiben!“ Aber soll ich?

Wir alle haben gute, spannende, bewegende Geschichten zu erzählen. Und wir alle haben Wissen, das andere nicht haben. Aber sollte man darüber auch ein Buch schreiben?
Dünenlandschaft auf Amrum: im Vordergrund noch gelbe Dünengräser, dazwischen große Felder von langsam ergrünender Heide und Krähenbeeren. Im Hintergrund quer durchs Bild hohe Dünen, teils mit Gras bewachsen, teils nur heller Sand. Dahinter, kaum sichtbar, ein bisschen Wald und einige Häuser. Darüber ein knallblauer Himmel mit einigen Schäfchenwolken. (Foto: Birte Vogel)Birte Vogel

Wann ist eine Buchidee für ein Sachbuch eine gute Idee?

Wer ein Sachbuch schreibt, braucht zunächst eine richtig gute Buchidee. Aber woher weiß man, ob sie wirklich gut ist? Wann ist eine Buchidee für ein Sachbuch eine gute Idee?